In der Zeit von immer kommerzieller werdendem Techno kann ich dank eines glücklichen Zufalls mein erstes Equipment zusammenkaufen (ENSONIQ EPS / ATARI ST / Cubase). Die ersten Gehversuche in der elektronischen Musik werden gemacht.

Daraus entwickelt sich zusammen mit Hellgore (sehr guter Freund & Internats-Kollege) das Industrial-Bastard-Pop-Klangkollagen-Projekt REISSWOLVF. Anarchisch, low budget, ungefiltert. Ein paar Tracks sind erhalten geblieben und nicht in den Wirren der zahlreichen Umzüge & Abstürze verschollen gegangen.

2004 wird dem Projekt der Stecker gezogen.

(Zur Seite)